Butter

Lerne wie du den Abstand zwischen Elementen und Artboards schnell ändern kannst

Um deinem Design gleichmäßige Abstände in der richtigen Größe zu geben, musst du in Sketch viel Klicken. Ausrechnen, ausmessen und anordnen kostet gerade bei mehreren Designelementen einiges an Zeit und Energie. Dank des Sketch Butter Plugins gibt es dafür aber eine Lösung. Das Plugin mit dem fettigen Namen ermöglicht dir, Abstände zwischen mehreren ausgewählten Elementen ganz genau zu kontrollieren.

Wie installiere ich das Butter Sketch Plugin?

Sketch gibt dir mehrere Möglichkeiten ein Plugin zu installieren. Drei davon sind in diesen Beiträgen beschrieben:

  1. Klassich Dateien von der GitHub Seite herunterladen, entpacken und installieren
  2. Mit Sketch Runner suchen und mit einem Klick installieren
  3. Über die Sketch Toolbox Plugins verwalten und installieren.
Butter Plugin mit Sketch Runner installieren
Copyright Peter Berrecloth / Github

Abstände machen dein Design aus

Immer wieder empfinden wir Designs als außergewöhnlich schön, deren Aufteilung und optische Gewichtung besonders gut gelöst wurde. Das gilt für Fotografien, Gemälde und digitale Designs gleichermaßen. Welche Möglichkeiten hast du also um ein schönes Ergebnis zu erreichen?

Neben deinem Raster und Hilfslinien, sind die Abstände zwischen den Elementen entscheidend für “Schönheit”. Mit ihnen kannst du dein Design unter Kontrolle halten und gibst ihm halt. Dabei gilt der gestalterische Grundsatz:

Die Abstände zwischen den einzelnen Designelementen sind mindestens genauso wichtig wie die Elemente selbst.

Gleichmäßige Abstände mit Sketch Werkzeugen

Sketch gibt dir bereits vorinstallierte Möglichkeiten, um AbständeIn unter Kontrolle zu halten. Zuerst kannst du mit gehaltener “alt”-Taste die Pixelanzahl zwischen dem ausgewählten und den umgebenden Elementen anzeigen lassen.

Eine andere Möglichkeit ergibt sich durch das Werkzeug “Raster erstellen” (Make Grid). Damit kannst du ein Element oder eine Gruppe von Elementen in einem Raster anordnen. Den Zeilen und Spalten deines Rasters gibst du dabei auch Abstände nach rechts (für die Zeilen/”Rows”) und unten (für die Spalten/”Columns”).

Als dritter Weg bleibt dir die Möglichkeit, alle ausgewählten Elemente im gleichen Abstand zueinander anzuordnen. Meist musst du dann aber schon im Vorhinein ausgerechnet haben, ob dafür alles passt. Sonst wirst du mit einem Dialog davor gewarnt, dass deine Elemente auf Sub-Pixeln abgelegt werden. Das ist zwar für Sketch nicht schlimm, deine Designs werden jedoch durch das Umrechnen in echte Pixel beim Exportieren unscharf. Wenn ein Pixel mit mehreren Farbinformationen belegt ist, wird außerdem ein Mittelwert ausgerechnet. So erscheinen schwarze Kanten auf einmal gräulich. Mehr zu diesen Problem kannst du im Beitrag “Pixeldichte” nachlesen.

Wie Butter fürs Design unverzichtbar wird

Genau hier kommt das Butter Plugin ins Spiel. Der Name ist nicht nur die Entsprechung für das fettige Milcherzeugnis. Sondern “to but up” bedeutet im Englischen so etwas wie “aneinander kleben”. Die Idee zu “Butter” entstand wohl eher aus einem anderen Bedarf: einmal erstellte Designelemente ohne Abstand zueinander anzuordnen.

Elemente ohne Abstand zueinander anordnen
Copyright Peter Berrecloth

Doch warum sich damit abfinden, dass jetzt alle Elemente aneinander kleben? Wenn ein Plugin den Abstand als “0px” zu anderen Elementen definieren kann, dann doch auch mit jedem anderen Wert, oder?

Die 2 Hauptfunktionen des Plugins

Du hast mit Butter also zwei Optionen: Elemente ohne Abstand aneinander “kleben” oder die Abstände selbst bestimmen. Eigentlich erschöpft sich die Funktion von Butter also im Schaffen von Abstand von Elementen zueinander. Dafür unterscheidet die Erweiterung in vier Möglichkeiten:

  • Die Ausrichtung zur obersten Kante der Auswahl
  • Von der untersten Kante der Auswahl ausrichten
  • Ausrichtung von der am weitesten rechts gelegenen Kante der Auswahl
  • Ausrichten an der am weitesten links gelegenen Kante der Auswahl
So legst du mit Butte fest wie viel Abstand Elemente zueinander haben sollen
Copyright Peter Berrecloth / Github

So benutzt du Butter

Wähle zunächst mehrere Elemente aus, um Butter benutzen zu können. Mit der Maus kannst du Butter über “Plugins” › “Butter” erreichen. Hier kannst du aus acht Funktionen wählen. Wenn du eine Option aus der Liste angewählt hast, die mit “Space” beginnt, wird ein kleines Fenster geöffnet. Trage hier den Abstand für die Elemente ein und klicke auf “Cancel” zum abbrechen oder “OK” zur Bestätigung

Die Bedienung effizienter machen

Das Plugin ist zwar sehr nützlich, aber leider nicht besonders einfach zu bedienen. Es fehlt an praktischen Tastenkombinationen um die Funktionen zu erreichen. Um effizienter zu arbeiten kannst du dir zum Beispiel eine eigene Tastenkombination anlegen. Oder du installierst Sketch Runner – diese Erweiterung ist mit einer Tastenkombination erreichbar und kann alle Menüpunkte im Volltext durchsuchen und ausführen. Es reicht dann, dass du “Butter” oder “Space” eingibst und die Funktionen werden dir als Liste angezeigt.

Bonus: Butter funktioniert auch mit Artboards

Noch ein bisschen mächtiger wird die Erweiterung, wenn man eine Bonusfunktion ausnutzt. Es werden nämlich nicht nur Designelemente unterstützt, sondern auch für Artboards kann Butter Abstände anpassen. Außerdem kannst du auch über Artboards hinweg Designelemente auf bestimmte Abstände anpassen.

Zusammenfassung

Das Butter Sketch Plugin hilft dir, den Abstand zwischen mehreren Elementen schnell auf einen Wert anzupassen. Das kann mitunter sehr praktisch sein – in jedem Fall ist es notwendig, dass du in deinem Design die Abstände unter Kontrolle hast.

Allerdings ist die Erweiterung auch kein Meisterwerk in Sachen Bedienbarkeit. Du möchtest mit Butter wirklich schneller sein als den Abstand mit Sketch-Bordmitteln anzupassen? Dann empfiehlt sich die Verwendung von selbsterstellten Tastenkürzeln oder Sketch Runner.

Darüber hinaus darf man gespannt bleiben, denn es ist eine Version 2.0 angekündigt. Vielleicht werden dann noch weitere Funktionen hinzugefügt oder zumindest die Bedienung überarbeitet.

Vielen Dank für den Tipp an Egor!

Links

Projektseite von Butter Sketch Plugin auf GitHub

Verbessern, bitte!Das Glas ist halbleer.Solide - vielen Dank.Cool, danke.Wow, super Beitrag! (No Ratings Yet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.