Sketch 55

Smart Distribute und Ebenen aus SVG Code erstellen – neu in Sketch 55

Vor ein paar Tagen, wurde die neueste Sketch Version als Download veröffentlicht. Wenn du eine gültige Sketch-Lizenz hast, wirst du beim nächsten Öffnen darüber informiert. Es gibt in dieser Version ein nicht so umfangreiches Paket wie in den Sketch-Versionen zuvor, mit Smart Distribute aber eine interessante Neuerung. Sehen wir uns Sketch 55 also einmal an.

Smart Distribute – Ebenen schneller verteilen

Die neue Funktion heißt Smart Distribute und soll dir helfen, Elemente auf dem Artboard besser zu verteilen. Im Inspector wurde dafür eine neue Schaltfläche angelegt, mit ihr kontrollierst du den Abstand zwischen den aktiven Elementen. Aber nicht nur im Inspector findest du Smart Distribute – auch auf dem Canvas kannst du es bequem per Maus steuern. Es zeigt sich als weißer Streifen zwischen den Elementen. Zieh daran um den Abstand von vielen Elemente mit nur einem Klick zu kontrollieren.

Sketch 55 - Smart Distribute zum Verteilen von Ebenen

Das funktioniert sowohl waagerecht als auch senkrecht – allerdings bislang nicht, wenn sich die ausgewählten Ebenen überlappen. Und noch einen Dämpfer gibt es: hast du mehr als 2 Elemente ausgewählt, müssen alle bereits den gleichen Abstand zueinander haben. Auch kannst du nicht einstellen, ob sich die Ebenen von links, rechts oder aus der Mitte „aufziehen“ lassen können.

Neue Ebenen aus SVG Code erstellen

Eine sinnvolle Ergänzung für Illustratoren und Icon-Designer ist auch die zweite Neuerung in Sketch 55. Kopierst du den Code einer SVG-Datei, kannst du direkt die Ebenen sehen. Das macht die Arbeit mit einem Icon-Set mächtiger und schafft einen eigentlich überflüssigen Schritt beim einfügen ab.

Aufgrund der kleinen Dateigrößen und der Manipulierbarkeit ist SVG ein beliebtes Format bei Designern. Figma bot diese Möglichkeit schon länger, vielleicht ist es auch deswegen an der Zeit gewesen, dass Sketch nachzieht.

Kleine Verbesserungen

Auch wenn diese Version ein eher kleines Update ist, gibt es interessante kleine Verbesserungen in Version 55.

  • Symbole zu kopieren wird schneller und zuverlässiger – zum Beispiel zwischen zwei verschiedenen Sketch Dokumenten
  • Ebenen wie Linien und Pfeile rasten besser an Hilfslinien und Rastern ein

Sketch 55: Fazit

Die Neuerungen in Sketch 55 fühlen sich noch ein bisschen schwach an, angesichts der Sprünge die wir bereits in vorherigen Versionen gesehen haben. Viel wichtiger ist aber eigentlich dass auch die Smart Distribute-Funktion noch nicht komplett ausgereift ist. Es ist ein bisschen wie mit einem Prototypen, denn wichtige Funktionen fehlen diesem Werkzeug einfach noch.

Deswegen hat Sketch auch direkt eine weitere Ausbaustufe für die nächste Version angekündigt. Ich hoffe, dass es sich dann noch mehr lohnt damit zu arbeiten. Insbesondere, weil Sketch mit „Make Grid“ bereits eine Lösung für die Verteilung von Elementen hat – wenn auch keine besonders eingängige.

Quelle

Sketch Releases Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.