Sketch 53

Sketch 53

Überarbeitete Symbolfunktionen und ein neuer Farbwähler für die neueste Sketch Version

Die erste neue Version in 2019 wurde veröffentlicht und bringt erfreuliche Verbesserungen und Neuerungen mit sich. Zu Sketch 53 gehört ein neu gestalteter Farbwähler, die erweiterten Möglichkeiten mit Symbolen und ein paar kleinere weitere Funktionen. Erschienen ist das Update am 5. Februar 2019, du kannst per Update-Funktion in Sketch herunterladen.

Das kannst du vom neuesten Release erwarten:

  • Du kannst Symbol-Instanzen noch einfacher anpassen: Texte, Bilder und Stile können einfach überschrieben und ausgewählt werden
  • Symbole werden transparenter: in der Ebenenleiste wählst du sie wie ein Ordner an, und kannst die einzelnen Elemente anwählen
  • Eine neue Farbauswahl und mehr Optionen für Farben insgesamt
  • Kleinere weitere Verbesserungen beim Prototyping, dem Einrasten von Ebenen und der Verwaltung von Datenquellen

Symbol Overrides: neu in Sketch 53

Schon mit der ersten Version von Sketch sind die Symbole dabei. Sie gehören zu den mächtigsten Funktionen und sind in den letzten Jahren immer vielseitiger geworden. Zum Beispiel kannst du seit Sketch 3.7 die Inhalte in den Symbolen überschreiben und die Ebenen- und Schriftstile anpassen. Allerdings ist diese Funktion ein Problem, wenn das ausgewählte Symbol aus vielen Elementen besteht. Dann hat man im Inspector auf der rechten Seite des Fenster schnell den Überblick verloren.

Verwalte Overrides

Damit das in Zukunft nicht mehr passiert, gibt es im Inspector den neuen Punkt „Manage Overrides“. Hier wählst du die Inhalte aus, die in den Instanzen überhaupt überschrieben werden können. Als Standard sind alle aktiv, schließlich kannst du nur so von den Symbolen profitieren.

Lege fest, welche Ebenen überschreibbar sind
© Sketch App / Medium

Symbole in der Ebenenleiste

Okay, Symbole sind jetzt noch einfacher anzupassen. Aber der Inspector ist immer noch überfüllt mit  möglichen Overrides? Um hier mehr Übersicht zu schaffen verhalten sich Symbole jetzt wie Gruppen. Bilder, Texte und Elemente lassen sich einzeln auswählen und zeigen so die hierarchische Ordnung. Auch verschachtelte Symbole werden so wieder übersichtlicher.

Das Ergebnis ist mehr Kontrolle und Transparenz in der Ebenenleiste. Insbesondere wenn du an einen Design System arbeitest kannst du von dieser Neuerung profitieren. Komplexe Dokumente sollten so leichter zu durchschauen sein.

Der neue Farbwähler

Nach allem was man in der Design Community hört, ist das Redesign von Sketch letztes Jahr gut angenommen worden. Und nachdem der Farbwähler das letzte mal vor eineinhalb Jahren in Sketch 45 verändert wurde, war es Zeit für ein Redesign.

Namen für Farben, Verläufe und Füllungen

Und damit nicht genug: Sketch 53 erlaubt es dir, deinen Farben, Verläufen und Füllungen Namen zu geben. Das macht Designer und Entwickler gleichzeitig glücklich, denn Farbnamen gehören in vielen Entwicklerteams zum Alltag. Die Farben kannst du nun entweder als Liste mit Name oder HEX-Code oder wie gewohnt im Raster anzeigen lassen. Zum Anordnen ziehst und hältst die Farben einfach, bis sie die richtige Reihenfolge haben. Außerdem sind jetzt auch die gespeicherten Farben auswählbar wenn du einen Verlauf zeichnen möchtest.

Namen hinzufügen und Ansicht ändern im neuen Farbwähler - Sketch 53

HSL ist der dritte Farbraum

Mit Sketch 53 gibt es einen dritten Farbraum, über den du deine Farben auswählst. Neben dem Standard RGB (Rot, Grün, Blau) und HSB (H=Farbwert, S=Sättigung, B=absolute Helligkeit) kommt HSL (H=Farbwert, S=Sättigung, B=relative Helligkeit) neu dazu. Du kannst die verschiedenen Farbmodelle mit einem Klick auf den kleinen Pfeil ändern.

Häufige Farben und Library-Farben

Damit noch nicht genug der neuen Funktion: wenn du ein Dokument als Library mit anderen teilst bleiben die Farben als Voreinstellung für weitere Elemente erhalten. Sie liegen für dich hinter dem Begriff „Global“ bereit. Das erleichtert manchmal schon etwas den Aufwand Ebenenstile anzulegen, die nochmal deutlich komplexer sein können.

Häufig verwendete Farben im neuen Farbwähler - Sketch 53
© Sketch App / Medium

Vielleicht hast du im Laufe des Designs aber nicht super ordentlich gearbeitet und weder Ebenenstile noch Dokumentfarben eingerichtet. Dafür gibt es jetzt das kleine Uhr-Symbol im Farbwähler, dass die häufigsten verwendeten Farben in deinem Dokument auflistet. Wählst du eine Farbe aus, so wird sie automatisch auf deine Kontur oder Füllung angewendet.

Sketch Cloud Update 53

Die Entwicklung von Sketch Cloud läuft ja immer so ein nebenher weiter. Und während ich persönlich noch keinen Designer oder Entwickler getroffen habe, der das Angebot von Sketch Cloud intensiv nutzt kann die Web App schon ein paar hilfreiche Funktionen aufweisen.

Jetzt hat das Team das Design angefasst und leicht überarbeitet und die Benachrichtigungen sind übersichtlicher geworden. Vielleicht sollte man sich Sketch Cloud in Zukunft mal näher ansehen und es mit anderen Apps wie Zeplin vergleichen.

Kleinere Verbesserungen: Prototyping, Schriften etc.

Der Vollständigkeit halber noch eine Liste von weniger großen Themen für die neueste Sketch Version.

  • Das Prototyping in großen Dokumenten wird schneller
  • Du kannst direkt in die Vorlage eines verschachtelten Symbols springen
  • Wenn dir Schriften in einem Dokument fehlen, werden sie nicht mehr durch die Systemschrift ersetzt
  • Die automatischen Hilfslinien wurden verbessert

Zusammenfassung und Fazit

In den letzten Jahren ist die Erwartungshaltung gegenüber jeder neuen Sketch Version gestiegen. In Version 47 kamen die Libraries dazu, Version 49 das mit Spannung erwartete Prototyping. Auf der anderen Seite gibt es auch Sketch Nutzer, die erst einmal auf die verbesserte zweite Version warten bevor sie Updates installieren. Dafür sind Tage mit möglicherweise beschädigten Dateien oder nicht funktionierenden Plugins von denen ganze Arbeitstage zu wertvoll.

Quellen:

Offizieller Blogpost auf Medium (engl.)

New Features in Sketch 53 – Prototypr.io (engl.)

6 Awesome but subtle features in Sketch 53 – Design + Sketch (engl.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.