Nach einem Monat schon bekommen wir die Benachrichtigung für das Sketch 59 Update. Dieses Mal liegt der Fokus auf der Unterstützung von OpenType und flexiblere Typografie-Einstellungen. Dazu kommt ein neues Data-Plugin von Sketch für Pexels und eine neue Programmierschnittstelle für Plugins. Schauen wir uns die Änderungen doch mal genauer an

Typografie-Verbesserungen in Sketch 59

Bislang hatte Sketch sich auf die Werkzeuge von macOS verlassen, wenn es um erweiterte Einstellungen bei der Typografie ging. Das war umständlich, weil du für jede Ebene die Einstellungen tief in den Menüs suchen musstest. Außerdem gab Sketch diese aufwendig erstellten Texte nicht über die Entwickler-Schnittstelle weiter, was dazu führte, dass Plugins wie Zeplin und Abstract ein anderes Design zeigen konnten.

Dabei gehört Schrift zu den wichtigsten Gestaltungselementen in allen Designs. Das OpenType-Format zum Beispiel vereinheitlicht das Schriftbild für macOS, Windows und Linux-Systeme. Und in der letzten Zeit etablieren sich mit variablen Fonts auch neue Möglichkeiten, denen Sketch 59 Rechnung trägt.

Wenn du in Sketch 59 eine OpenType Font mit Variablen benutzt, findest du jetzt einen neuen Button im Inspector um Schriftstärke, Laufweite oder Neigung manuell festzulegen. Die Schieberegler geben dir alle Freiheiten, dich mit den neuen Optionen auszuprobieren.

Variable Fonts in Sketch 59
© Sketch App / Medium

Noch mehr Einstellungen findest du auch im neuen Menüeintrag „Type“. Es kommt natürlich auch immer darauf an, welche Optionen deine Schrift unterstützt. Beim Designen von Tabellen und Dashboards kann ich dir sehr die Einstellung „Monospaced Numbers“ empfehlen. Jede Zahl bekommt damit gleich viel Platz und erleichtert es dem Auge große Zahlenwerte miteinander zu vergleichen.

Bilder von Pexels als Data-Plugin

Seit Version 52 gibt es mit Data die großartige Möglichkeit, echte Daten in Sketch einzufügen. Ein neues Data-Plugin kommt jetzt dazu: Pexels. Die Bilddatenbank erlaubt dir über eine Million kostenlose Stockfotos in Sketch direkt in jede Ebene einzufügen. Entweder du suchst nach einem Stichwort oder das Plugin benutzt ein zufälliges Bild.

Data-Plugins sind sehr praktische kleine Helfer, sparen dir viel Arbeit und lassen dein Design sofort großartig aussehen. Wie du die Funktionen benutzt, kannst du im Beitrag zu Data nachlesen. Hier findest du auch noch einen Artikel, wenn du wissen möchtest, wie du Plugins installierst.

Eine neue API für Entwickler

Interessant für Plugin-Entwickler: mit Version 59 stellt Sketch eine neue API bereit. Hier kannst du nachverfolgen, wann Ebenen hinzugefügt, gelöscht oder bewegt werden. Wenn du dich tiefer für das Thema interessierst, findest du alle Informationen in der Sketch API Dokumentation.

Zusammenfassung

Die in Sketch 59 eingeführten OpenType-Funktionen sind umfangreich und werden Sketch nachhaltig verbessern. Das Thema Typografie ist in den gängigen Design-Apps trotzdem noch weit hinter den Möglichkeiten, die Entwickler heute schon haben.

Darüber hinaus hatten die Entwickler für 2019 ja auch ein paar Versprechen gemacht, die sie noch einhalten wollen. Dazu gehört die Komponenten-Übersicht und die Weiterentwicklung von Sketch Cloud. Bis dahin ist Sketch 59 aber erstmal per Download als Update verfügbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.